Implantation der Schädelknochenprothese Codubix® CT 2.03.2017 Litauen

Bericht: Schädelknochen-Rekonstruktionsoperation mit Anwendung der Codubix-Prothese, Žydrūnė Musienė, Litauen

Operationsdatum: 2. März 2017

Patient N.E., geboren: 1996 (21 Jahre alt)

Operationsort: Universitätskrankenhaus Vilnius.

Arzt: O. Grigėnas

Krankheitsgeschichte:
Der Patient wurde am Kopf während eines Verkehrsunfalls im 11.2016 verletzt. Die Schädelbeschädigung war sehr ausgedehnt, zwei große Knochendefekte auf der rechten und linken Seite des Schädels. Es wurden Erhaltungsversuche der eigenen Knochen des Patienten aufgenommen, der Organismus stieß sie aber ab. Wegen mangelnder Alternative hat der Arzt eine Schädelergänzung mit den Codubix-Implantaten vorgeschlagen.

Patient vor der Operation. Erlitt beiderseitige Schädelverletzungen.

pacjent1_03_2017 pacjent2_03_2017 pacjent3_03_2017

 

Die Schädelknochendefekte auf einer CT-Aufnahme vor der Operation.

czaszka2_03_2017 czaszka1_03_2017

Die Operation wurde erfolgreich ausgeführt, die Implantate wurden perfekt angepasst.

Während der Operation:

w_czasie_operacji1_03_2017 w_czasie_operacji2_03_2017 w_czasie_operacji3_03_2017 w_czasie_operacji5_03_2017 w_czasie_operacji4_03_2017 w_czasie_operacji6_03_2017

Der Patient wird schnell wieder gesund, Komplikationen traten nicht auf.

 

Der Patient nach der Operation:

po_operacji_03_2017

 

Ansicht des Doktors hinsichtlich des Codubix-Implantats:
O. Grigėnas hat eine große Erfahrung in Rekonstruktion der Schädelknochen mit Hilfe von Implantaten. Er arbeitete in den USA und führte Operationen mit Anwendung der Implantate von amerikanischen Herstellern durch. Hinsichtlich des Codubix-Implantats erhielten wir ein sehr positives Feedback: über die Qualität des Implantats und über seine perfekte Vorbereitung. Der Arzt arbeitete zum ersten Mal mit dem Tricomed-Implantat.

Der Bericht wurde von:
Lietuva Žydrūnė Musienė, TZMO Product Group Manager vorbereitet.

Komentowanie jest zablokowane

© Copyright 2013 Tricomed